Erneuerbare Energien als zentrale Stütze
des deutschen Energiemixes:

Die erneuerbaren Energien (Wasserkraft, Biomassenutzung, Photovoltaik, Geothermie und Windenergie) sind neben der Öl-, Kohle- und Gasverbrennung die zentralen Stützen der deutschen Energieversorgung. Die Politik hat seit längerer Zeit die Bedeutung dieser Energieerzeugung erkannt. So stieg der Anteil erneuerbarer Energien speziell an der Stromversorgung von etwa 6,25 % im Jahr 2000 auf ca. 16,5 % im Jahr 2010 (Quelle: wikipedia.de). Bis zum Jahr 2020 soll dieser Anteil weiter auf mindestens 20 % erhöht werden (§ 1 Abs. 2 EEG). Diese Erhöhung hat erhebliche gesellschaftliche und tatsächliche Umwälzungen zur Folge. Während die Verarbeitung von Biomasse, die Geothermie und die Nutzung der Wasserkraft in Deutschland - nicht zuletzt auch wegen ihrer verhältnismäßig geringen Bedeutung - relativ "geräuschlos" vonstatten gehen, wird das Thema Windkraft in den letzten Jahren zunehmend kontrovers diskutiert. Klar ist: Die Windkraft kann und wird - trotz diverser Widerstände - an Bedeutung in Deutschland gewinnen. Es handelt sich nämlich um eine noch deutlich ausbaufähige Energiegewinnung mit verhältnismäßig wenig schädlichen oder unerwünschten Nebenwirkungen, aber leider auch komplexen rechtlichen Ansätzen.

Im Folgenden soll ein kurzer Überblick über das Thema 'erneuerbare Energien' vermittelt werden. Sollten Sie ein konkretes rechtliches Problem oder Fragen im Zusammenhang mit dem Thema 'Windkraft' oder 'erneuerbare Energien' haben, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Rechtsanwalt Dr. Keller hat sich in den vergangenen Jahren in diversen Genehmigungsverfahren eine unschätzbare Expertise im Bereich erneuerbare Energien erworben, die er gerne in Ihrem Sinne einsetzt.

Fachbegriffe sind farblich hervorgehoben und ein Überfahren mit der Maus liefert eine kurze Erläuterung als Tooltip.

Hier geht's zu den weiteren Kapiteln rund um das Thema 'erneuerbare Energien'

Rechtsanwälte
Dr. Keller & Bauermeister

Rektoratsweg 36
48159 Münster

Tel.: 0251 / 92777-7
Fax: 0251 / 92777-88
E-Mail senden